2019/149  

Betreff: Zuschuss an die Hansestadt Lüneburg zur Finanzierung einer Geschäftsführungsstelle an der Kunstschule Ikarus e.V.
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verantwortlich:Srugis, Freia
Federführend:Schule und Kultur Bearbeiter/-in: Lüdde, Petra
Produkte:19.37. 281-000 Heimat- und sonstige Kulturpflege
Beratungsfolge:
Ausschuss für Partnerschaft und Kultur
20.05.2019 
Sitzung des Ausschusses für Partnerschaft und Kultur geändert beschlossen     
Kreisausschuss

Anlage/n
Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Anlage/n:

Antrag Kunstschule Ikarus e.V. vom 15.1.2019

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Beschlussvorschlag:

 Die Verwaltung wird beauftragt mit der Hansestadt Lüneburg eine Vereinbarung, zur Personalkosten-übernahme einer halben Geschäftsführungsstelle für die Kunstschule Ikarus e.V., abzuschließen.

Die Höhe des Personalkostenzuschusses des Landkreises Lüneburg an die Hansestadt Lüneburg für die Geschäftsführungsstelle beträgt jährlich 15.000 €.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Sachlage:

Die Kunststschule Ikarus e.V. hat am 15.01.2019 einen Antrag über 15.000 € für einen Zuschuss einer halben Stelle „Geschäftsführung“ gestellt. Inwieweit es möglich wäre die Kunstschule Ikarus in die Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH (BuK) zu integrieren, wurde bereits in der letzten Sitzung des Ausschusses für Partnerschaft und Kultur sowie im Kulturgremium diskutiert.

Für die Jahre 2018 und 2019 sind jeweils 15.000 € in den Haushalt des Landkreises eingestellt, wovon der Betrag aus 2018 bereits der Hansestadt überwiesen wurde. Die Auszahlung für 2019 sowie eine Verstetigung dieser Mittel ist zu beschließen. Die Hansestadt hat bereits 50% der Kosten für eine halbe Stelle „Geschäftsführung“ dauerhaft im Haushalt verankert.

 

Frau Stumpenhusen (1. Vorsitzende Kunstschule Ikarus e.V.) wird in der Sitzung einen Überblick über die Entwicklung der Kunstschule geben und den Antrag erläutern